BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schule in Reppelin

  • 1866: Die im 19. Jh. in Reppelin eingerichtete Schule besuchen derzeit 23 Kinder aus Reppelin, sechs aus Barkvieren, elf aus Wendorf, sieben aus Neu Wendorf und ein Kind aus Bohmshof. Später kamen noch die Kinder aus Wendfeld hinzu.
  • 1906: Neubau einer Schule. Die Außentür führte sofort in das einzige Klassenzimmer. Die Wände waren nur einen Stein stark, der Fußboden war ungedielt. Wegen dieser baulichen Mängel war im Winter nur mäßiger Schulbesuch möglich.
  • 1920: Die Schule wird von 28 Schülern besucht, von denen zehn aus Reppelin, sieben aus Wendfeld und elf aus Wendorf kamen.
  • 1931: Die Reppeliner Schule wird zu einer zweiklassigen Schule um- und ausgebaut.
  • 1949: Da der zweite Klassenraum der Reppeliner Schule mit Umsiedlern belegt war, mussten 106 Kinder in einem Klassenraum in Schichten unterrichtet werden.
  • 1959: Die Schule Reppelin wird Teilschule der Oberschule Sanitz. Es werden 58 Kinder der ersten bis zur fünften Klasse (ab 1960 bis zur vierten Klasse) unterrichtet.

>>Hier finden Sie noch einige Fotos von der Schule in Repplin<<